Seefunkschule GIGAHERTZ

GMDSS, See-, Binnenschiffs- und Amateurfunkausbildung

Amateurfunk - CEPT

Die CEPT1 Lizenz berechtigt zur Teilnahme am Amateurfunk auf allen zugelassenen Frequenzen, mit allen zugelassenen Betriebsarten (bitte beachten Sie im Ausland die jeweils gültigen Bestimmungen).

CW, also das Morsen, ist für die Erlangung des Amateurfunk-Zeugnisses nicht mehr notwendig!

Kursprofil:
Vorbereitung auf die behördliche Prüfung - Rechtskunde, Technik und Betrieb. Die Ausbildung ist bei uns speziell auf die Bedürfnisse von Seglern ausgerichtet.

Teilnehmerkreis:
Alle am Amateurfunk Interessierten, besonders Segler, die längere Reisen planen. Unter Langzeit- bzw. Weltumseglern ist der Amateurfunk ein wichtiges Informations- und Kommunikationsmittel. Was an Land an der "Bassena", im Kaffee- oder Wirtshaus kommuniziet wird, geschieht auf See über den Amateurfunk. Auch eMails können - soferne die Datenmenge nicht allzu groß ist - übertragen werden.

Vorkenntnisse:
Das Internationale Buchstabieralphabet und gebräuchliche Abkürzungen. Wer bereits ein Schiffsfunk-Zeugnis gemacht hat, wird sich sicherlich leichter tun, Vorbedingung ist es für den Kurs nicht.

Dauer: Block von 5 Tagen + 1 - 2 Abende kurz vor der Prüfung

Kurspreis: € 345,-

Skripten: Technik und Betrieb € 18,- Rechtskunde € 8,-

Termine